Casa Famiglia in Athen

Casa Famiglia in Athen

Die „Casa Famiglia ist eine häusliche Gemeinschaft, entstanden aus dem Charisma der kirchlichen Erneuerungsbewegung Papst Johannes XXIII. Sie ist ein Ort der Annahme und Aufnahme von Personen in Not. In diesem Haus werden Personen und Familien in Not aufgenommen. Es ist Anlaufpunkt für Personen, die Hilfe brauchen und in diesem Haus in vielerlei Hinsicht Unterstützung, Beratung und Zuneigung erfahren. Es ist mittlerweile auch ein Ort, wohin Geschäfte und Einwohner der Umgebung Lebensmittel und Kleidung bringen, die dann einmal pro Woche verteilt werden. Derzeit wohnen in Casa Famiglia, neben der Familie Bianchini, eine Familie aus Eritrea, eine Paar aus Syrien bzw. Afghanistan, eine griechische Familie, eine Frau aus Nigeria mit ihren zwei kleinen Kindern und zwei junge Männer aus Afghanistan. Hinzu kommen immer wieder zwei bis drei immer wechselnde Junge Freiwillige aus aller Welt, die bei allen anfallenden Arbeiten helfen. Die gehören zu „Operazione Colomba“, dem gewaltfreien Friedenskorps der Gemeinschaft Papst Johannes XXIII. und verfügen über Erfahrung in Konfliktgebieten wie Palästina, Libanon, Kolumbien und Albanien.

Herzlichen Dank für Ihre Spenden unter Verwendungszweck: Hilfe Athen