Olivenbäume für Lesbos!

Olivenbäume für Lesbos

Das neue Projekt, welches wir im Rahmen unserer Flüchtlingshilfe in Lesbos begonnen haben nimmt Gestalt an: wir fördern den Anbau von 150 Olivenbäumen auf dem Land der kleinen griechischen NGO "Home for All". Diese Bäume (insgesamt ist der Anbau von 300 Olivenbäumen und 100 Obstbäumen geplant) werden von Geflüchteten in enger Zusammenarbeit mit Einheimischen angebaut. Die Früchte dieses Anbaus (Olivenöl) soll dann auch in erster Linie den Menschen in den Flüchtlingslagern zugutekommen.

So bewirkt dieses Projekt gleich eine ganze Reihe guter Dinge: es bringt den Flüchtlingen und einigen Einheimischen eine sinnvolle Arbeit, es bewirkt in der Kooperation einen ersten schritt in Richtung Integration und friedlichem Zusammenleben, es kultiviert die Insel Lesbos und es sorgt langfristig für die Geflüchteten und Einheimisch mit lokalen Produkten. Nun sind die ersten 30 Olivenbäume eingetroffen - es nimmt also wirklich Gestalt an! Ein wahrer Lichtblick nach all den dunklen Bildern, die uns so oft von den Flüchtlingen auf den griechischen Inseln erreicht haben!

Mehr dazu: Projekte der humanitären Hilfe auf der Insel Lesbos

 

 

 

 

 

Getagged mit: ,