Mit einer Ausbildung ist man wie ein neuer Mensch

Mit einer Ausbildung ist man wie ein neuer Mensch

Dank vieler Spenden infolge unserer Weihnachtsaktion ist die junge Frau auf dem Foto heute ausgebildete Krankenschwester. Schaut man in ihr Gesicht, versteht man, welch hohen Wert für sie ihre Berufsausbildung hat.

Andrew, Brian, Caroline, David, Frank, Gideon und Joyce heißen diejenigen, die wir in 2022 neu in unser Stipendiaten-Programm an der Lubaga Hospital Training School (Uganda) aufnehmen konnten. Damit steht für sie fest, ihre Ausbildung zum Operationsassistenten, Labortechniker, Krankenschwester oder Krankenpfleger nach Lehrplan und ohne zeitliche Unterbrechung absolvieren zu können.

Wie es dazu kam, dass sie nach den ersten zwei Semestern in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind, schildern sie uns ganz persönlich in ihren Briefen. Ein kritischer Punkt für ihren Bildungsweg ist beispielsweise erreicht, wenn die Eltern oder andere Unterstützer wegen Krankheit oder eines Unfalls arbeitsunfähig werden oder wenn sie aus zerrütteten Familien kommen. Insbesondere für alleinerziehende Mütter ist es äußerst schwierig, dauerhaft in die jahrelange Schul- und Berufsausbildung ihrer Kinder zu investieren. So erging es auch einem unserer neu aufgenommenen Stipendiaten. Sein Vater hat sich von seiner Mutter getrennt, als er von der Schwangerschaft erfuhr. Seit dieser Zeit ließ die Mutter nicht nach, den Vater um finanzielle Unterstützung zu bitten, die er ihnen vor 15 Jahren zum letzten Mal gab. Unser Sipendiat schreibt: Ich wünschte immer, er wäre hier, damit er seine Vaterrolle einnehmen könne, wenn wir ihn brauchten, ist er weggerannt und ließ die Verantwortung alleine meiner Mutter…. Wenn meine Großmutter nicht wäre, wäre ich nicht da wo ich jetzt bin“. Die berufstätige Großmutter half bei der Bezahlung seiner Ausbildung zum Labortechniker. Jetzt hatte sie einen Unfall und ist bettlägrig. Die Mutter ist seit 2 Jahren arbeitslos infolge der Geschehnisse durch Corona. Das wenige Geld, das sie hat, braucht sie für die Versorgung ihrer beiden Kinder und nun auch für die Großmutter.

Mit 10.750 € steht die Finanzierung für unsere 11 Stipendiaten für das Jahr 2022. Finanzielle Zuwendung heißt, sich vollständig auf Lerninhalte konzentrieren zu dürfen. Sie gibt den jungen Leuten Hoffnung auf den ersehnten Bildungserfolg und bewahrt sie vor Untätigkeit und Vernachlässigung.

Ein Halbjahr kostet an der Training School umgerechnet etwa 600 €. Wir freuen uns daher, wenn Sie dieses Hilfsprojekt anspricht und Sie mit Ihrer Spende helfen möchten.

 

Getagged mit: ,