Deutschland Franziskusfonds Droysig

Der Franziskusfonds - Hilfe für Schüler in Deutschland

 

Jeder Mensch begegnet uns in einer einmaligen Gestalt mit einer eigenen Geschichte und ganz individuellen Bedürfnissen – das wollen wir wertschätzen und mit einem liebevollen Blick ernstnehmen.“

(Roberto Graziotto)

Christophorus Schule in Droysig

Die Christophorus Schule in Droysig ist ein staatlich anerkanntes Gymnasium in Trägerschaft des CJD (Christliches Jugendwerk Deutschland) im Burgenlandkreis in Sachsen-Anhalt. Diese Schule legt mit ihrer bewusst christlichen Ausrichtung besonderen Wert auf individuelle Förderung und setzt besondere Schwerpunkte im Bereich der interkulturellen Bildung.

Hilfe für Schüler in Deutschland?

Auch in Deutschland sind die Bildungschancen, trotz staatlicher und gesellschaftlicher Anstrengungen, nicht immer gleich. Aufgrund persönlicher oder familiärer Notlagen kann es für einzelne Schüler schwierig werden, Lern- und Bildungsziele zu erreichen, auch wenn sie begabt und sich einzusetzen bereit sind. Um in diesen Notlagen zu helfen, wurde der Franziskusfonds (bewusst nach dem gegenwärtigen Papst benannt) von Support International e.V. ins Leben gerufen. Der Fonds unterstützt besonders Schüler in akuten Notlagen, wenn diese, z.B. aufgrund von Krankheit eines Elternteiles, bestimmte Leistungen (wie z.B. Schulgeld, Transportkosten, Lernmaterialien, etc.) nicht bezahlen können. Er unterstützt aber auch Initiativen zur Selbsthilfe. So werden, z.B. Schüler älterer Jahrgangsstufen unterstützt, durch Nachhilfe Schülern in unteren Jahrgangsstufen zu helfen.

Konkret gefördert in letzten Jahr 2019

Wir haben in diesem Jahr in unserer Kooperation einen Schritt gemacht: neben der Hilfe für ganz konkrete SchülerInnen hat der Franziskusfonds auch geholfen an wichtigen Stellen „strukturelle“ Engpässen zu „öffnen“ um damit indirekt einzelne bedürftigen SchülerInnen profitieren zu lassen:

  • Wir haben durch den Franziskusfonds den Aufbau eines freiwilligen sozialen Dienstes in der Gemeinschaftsschule ermöglicht.
  • Wir haben das Projekt „WIR“ (Werte vermitteln, Im Team arbeiten und Rückhalt geben) wesentlich unterstützt, WIR stärkt das gelebte Bewusstsein einer gemeinsamen Verantwortung gegen Ausgrenzung und Mobbing.
  • Darüber hinaus haben wir, wie die Jahre zuvor, zwei SchülerInnen in schwieriger Lage unterstützen können

Weitere Details stehen im kurzen Jahresbericht der Aktivitäten.

Projektverantwortung

Dr. Stephan Scholz:  stephan.scholz@supportinternational.de