Weihnachtsinitiativen

Spendenaktion Advent 2020: Helfen, wie auch uns geholfen wird

 

Im Rahmen unserer traditionellen Weihnachtsaktionen wollen wir auch dieses Jahr Arme und Bedürftige unterstützen.

Folgende drei  Projekte in Uganda und Ruanda haben wir als Ausbildungs- bzw. Erziehungsprojekte unter dem Motto Wir helfen, wie auch uns geholfen wird“ zusammengefasst.

Hilfe zur Selbsthilfe für Teen Mothers in Ruanda

Dieses Projekt hilft jugendlichen Müttern in zwei Distrikten im Norden Ruandas durch einen ganz innovativen Ansatz, den Teufelskreis aus Armut und Bildungsmangel zu durchbrechen: Sie erhalten die Möglichkeit, ihre wirtschaftliche Situation positiv zu verändern, indem sie an einem mehrfach erprobten Online-Bildungsprogramm teilnehmen können. Das Programm befähigt sie zum Aufbau eines kleinen einkommensschaffenden Gewerbes.
Die Trainer der Schulungsprogramme stehen den Müttern bei Bedarf als Coach zur Seite, um bei Schwierigkeiten in der Umsetzung zu helfen. In
ähnlicher Form ist dieses Projekt bei Familien und Schulkindern mit großem Erfolg praktiziert worden.

  • 100 € pro Mutter für die notwendige Infrastruktur, Kurse und
    alle Nebenkosten für die einkommensschaffende Maßnahme.

Lesen Sie mehr über dieses Projekt

Aufbau der Ausbildungsfarm in Uganda

Unserer Partnerorganisation Meeting Point International (MPI) ist eine kleine heruntergekommene Farm in Ssonde übereignet worden, einem Ort nördlich von Kampala. Diese soll zu einer gut funktionierenden Farm mit Gartenbau und Viehzucht ausgebaut werden, die als Ausbildungshof für junge Menschen dient und gleichzeitig das Welcoming House des MPI mit Nahrung versorgt.

  • 50 € kostet das Saatgut für den Gemüseanbau pro Jahr
  • 10 € kostet eine Fruchtpflanze im Obstgarten
    (Mangos, Guaven, Avocados, Wassermelonen, Orangen)

Lesen Sie mehr über dieses Projekt

Stipendien für KrankenpflegerInnen in Uganda

Die Stipendien finanzieren mittellosen und akademisch vielversprechenden KrankenpflegerschülerInnen eine Ausbildung an der
Saint Michael Training School des Lubaga-Hospitals in Kampala. Mit der Annahme des Stipendiums verpflichten sich die Geförderten, in den
ersten Arbeitsjahren ein kleinen Teil des Lohns als Stipendium an weitere KrankenpflegeschülerInnen weiterzugeben. So fördern wir gleichzeitig
das Verantwortungsbewusstsein füreinander und die Solidarität untereinander.

  • 90 € pro Monat kostet ein Ausbildungsplatz an der St. Michaels Training School im Lubaga Hospital in Kampala
  • 25 € pro Monat für Schulmaterial, Prüfungsgebühren, Verpflegung und Unterkunft.

Lesen Sie mehr über dieses Projekt

Wir verkaufen dieses Jahr außerdem Produkte zur Unterstützung eines Werkes in Libanon und einiger Familien in Aleppo. Werfen Sie einen Blick auf unsere Geschenkideen.

Außerdem können Sie unserem Adventskalender abonnieren.

Getagged mit: