Freiburg: Flohmarkt zugunsten von Support


Bei der Suche nach Ideen auf welche Art wir Support unterstützen
können, kam uns der Gedanke es mit einem Flohmarkt zu versuchen.
Emsig wurden überzählige Haushaltsgegenstände, Kleider, Bücher
von uns und manchen Freunden gesammelt und sich von lieb
gewordenen Gegenständen verabschiedet, so kam einiges
zusammen.
Gesagt getan – samstags in der Frühe starteten wir, erkämpften uns
einen Platz, trotzten Wind und Sonne im Wechsel und verbrachten
den Tag mit Verkaufsgesprächen, Feilschen und dem Staunen
darüber, was Leute alles kaufen…
Zwischendurch musste Sophie sogar Nachschub besorgen.
Die meisten Leute nahmen unsere Flyer wohlwollend an, ließen sich
aber das Rückgeld dennoch bis auf den Cent herausgeben.
Weil es richtig Spaß gemacht hat, machen wir uns weiter auf die
Suche nach entbehrlichen Gegenständen und möchten die Aktion im
Herbst wiederholen.
Karin, Sophie und Moni

Share Button

Gerolfinger Firmlinge spenden für Schule im ostafrikanischen Uganda

Firmlinge des Pfarrverbands Gerolfing spenden zusammen mit den Gruppenmüttern und Pfarrer Sebastian Bucher 400 EUR für die Luigi Giussani High School in Kireka, Kampala. Lesen Sie weiteres hier.

Share Button

Lebkuchenverkauf zugunsten von Support International e.V. vom Umweltreferat des Studentischen Konvents der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt organisiert!

Das Umweltreferat des Studentischen Konvents der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt hat am 13. Dezember 2016 an der Universität einen Lebkuchenverkauf zugunsten von Support International e.V. organisiert. Vielen Dank für die Hilfe!

Share Button

Lebkuchenaktion in Eichstätt zugunsten der Flüchtlingsprojekte von Support International e.V. in Erbil/Irak

Lebkuchen2016
„Faire Eichstätter Lebkuchen“ werden zugunsten der Flüchtlingshilfe des  Vereins
Support International e.V. im
Irak in Eichstätt und darüber hinaus verkauft.
Im Bild Maria Groos (rechts) und Martin Groos (2. von links). Für das Projekt engagieren sich in
diesem Advent ,
Dagmar Kusche (Weltbrücke), Katarzyna Fidos (Fairwandel), Maria Emslander-Haugg (mema-Keramik) und
Oliver Haugg (Augenoptik, von links) sowie Bäcker Martin Schneller und Rebecca Böhm (Café Chocolatique) (beide nicht im Bild).
Von dem Verkaufserlös geht für jeden Lebkuchen 1€ an das Irak projekt von Support International e.V.
Share Button