Krankenpflegeausbildung an der Lubaga Hospital Training School

Gut ausgebildete Fachkräfte sind in Uganda notwendig wie überall auf der Welt. Und weil junge Erwachsene wissen, dass sie nur mit einer soliden Ausbildung einen qualifizierten Arbeitsplatz finden, ist die Nachfrage nach guten Berufsschulen groß. Wir tragen seit 2011 zur Deckung der Ausbildungskosten für Schüler bei, die alleine den Betrag nicht aufbringen würden. Sie müssen jedoch einen Eigenanteil erbringen, dessen Höhe mit der Schulleiterin, Sr. Jane Francis, abgesprochen wird. Für den Rest kommen wir mit Hilfe unserer Spender auf.Training-School-1024x682 Kopie

Das Lubaga Krankenhaus antwortet auf dieses gegenseitige Bedürfnis von jungen Menschen einerseits und Arbeitgebern andererseits, indem es mit der Lubaga Hospital Training School (LHTS) eine gut ausgestattete Krankenpflegeschule bereitstellt. Bei unserer Reise nach Kampala im Februar 2012 haben wir sie besucht und mit der Direktorin und einigen Schülern gesprochen.

An der LHTS sind etwa 300 Jugendliche und junge Erwachsene in folgenden Ausbildungsgängen eingeschrieben:

  • Krankenpfleger bzw. Krankenschwester
  • Hebamme bzw. Geburtshelfer
  • Operationsassistent/in
  • Laborassistent/in

Lubaga_SrJF_MG_RN-1024x768 KopieDiese Ausbildungen dauern zwischen zwei und zweieinhalb Jahren. Anschließend besteht noch die Möglichkeit in eineinhalb Jahren ein Krankenpflege- oder Hebammendiplom zu erlangen. Die Kosten betragen ca. 80€ monatlich, da die meisten Auszubildenden auch auf dem Gelände der Schule leben, also einen Schlafplatz und vollständige Verpflegung brauchen.

Viele Schüler kommen aber aus mittellosen Familien. Da die Schule auch ihnen gerne die Möglichkeit zu einer Ausbildung geben möchte, ist sie auf Spenden angewiesen. Wenn Sie die LHTS und uns in diesem gemeinsamen Anliegen unterstützen möchten, kennzeichnen Sie Ihre Spende mit dem Stichwort „LHTS“.

Share Button