Patenschaften

Die Krankheit AIDS trifft in erster Linie Menschen im Alter von 20-40 Jahren und hat auf diese Weise in den 1990er Jahren Uganda in die Knie gezwungen. Jeden Tag wurden Hunderte von Kindern zu Waisen, die auch von den afrikanischen Großfamilien nicht mehr aufgenommen werden können. Mittlerweile ist die AIDS-Rate erheblich zurückgegangen, aber immer noch gibt es infolge von Krankheit und Armut mehr als eine Million Waisen und verlassene Kinder.

Als die Frage nach dem Schicksal der Kinder immer dringender wurde, begann der Meeting Point International 1993 mit dem Patenschaftsprogramm, das seit 1996 auch von Support international e.V. unterstützt wird.
Die an AIDS erkrankte Veronica erzählt, wie erstaunt sie war, als sie erfahren hat, dass ihre Kinder europäische Paten bekommen haben:

“Wenn jemand dich nicht kennt, wie kann er sich dann dafür entscheiden, etwas im Leben mit dir zu teilen? Aber gleichzeitig habe ich verstanden, daß es jemanden gibt, etwas das größer ist als ich, als wir oder als irgendein Grund.”

Mit der Hilfe unserer Paten sind bisher mehr 250 Kinder unterstützt worden. Derzeit fördern wir mehr als 100 Kinder und Jugendliche, indem wir ihnen vor allem ermöglichen, eine gute Schule zu besuchen. Mitarbeiter des Meeting Point International haben regelmäßig Kontakt zu ihnen.
Eine Patenschaft zu übernehmen bedeutet, dass Sie regelmäßig einen monatlichen Geldbetrag spenden, der einem Kind zugute kommt. Sie als Pate erhalten zweimal jährlich Post. Im Frühjahr ein Schreiben des betreuenden Sozialarbeiters zusammen mit dem Zeugnis des Kindes für das im Dezember zuvor zu Ende gegangene Schuljahr. Dann gegen Ende des Jahres einen persönlichen Brief des Kindes und ein Photo von ihm. Sie sind herzlich eingeladen, mit dem Kind zu korrespondieren, denn für das Kind ist es wichtig zu sehen, dass es als Person wahrgenommen wird.
Sie können eine volle Patenschaft für 30 Euro monatlich oder eine Teilpatenschaft für 15 Euro monatlich übernehmen. Aber auch Einzelspenden, die mit der Zweckbestimmung “Patenschaftsfonds” bei uns eingehen, werden von uns zu Patenschaften zusammengeführt.
Für den Abschluss einer Patenschaft nutzen Sie bitte das PDF-Formular oder kontaktieren Sie uns unter mail@supportinternational.de

Einen Bericht aus der Tageszeitung Eichstätter Kurier vom 13. März 2014 über die Patenschaften finden sie hier.

Insgesamt haben durch das Patenschaftsprogrammen des Meeting Point fast 2.500 Kinder einen europäischen Paten. Durch alle Partner der AVSI gemeinsam profitieren weltweit mehr als 27.000 Kinder und Jugendliche von einer Patenschaft.

Eine Mitarbeiterin des Meeting Point berichtet folgende Erfahrung: „Mit den Hilfen, die ihr uns gegeben habt, haben wir angefangen, uns um die Kinder zu kümmern. Es sind Kinder AIDS-kranker Freunde. Einige dieser Eltern sind schon gestorben, andere leben noch, aber ihr Schicksal ist eben schon klar.
Vermutlich kommen viele nur mit dem Wunsch zu uns, etwas mit nach Hause nehmen zu können; etwas Geld, ein bisschen von diesem, ein bisschen von jenem. Aber nach einiger Zeit, wenn sich die Beziehungen, die Freundschaften, vertiefen, wenn die Erkrankung sich verschlimmert und der Zeitpunkt des Todes immer näher rückt, dann wird ihnen immer klarer, dass das grundlegende Bedürfnis ihrer Kinder nicht ist, ein Stück Seife zu haben, ein bisschen hiervon, ein bisschen davon. – Vielmehr ist es eben das Bedürfnis nach einer Begleitung und einer Beziehung innerhalb der sie wachsen können.”

Share Button