Flüchtlinge in Nah- und Mittelost

Hunderttausende von Menschen sind im Nahen und Mittleren Osten auf der Flucht, beispielsweise vor den gewaltsamen Auseinandersetzungen in Syrien und den Terrorangriffen des IS im Irak.AVSI_HIlfe-1024x575 KopieEin Teil der syrischen Bevölkerung ist in den Libanon geflohen. Dort unterstützen wir seit 2013 das von unserer italienischen Partnerorganisation AVSI geleitete Aufnahmelager in Mark el Khokh im Süden des Landes. Wir finanzieren Güter des täglichen Bedarfs. Am Anfang waren dies Decken und Matratzen, jetzt sind es vorwiegend Lebensmittel und Hygieneartikel. Außerdem haben wir Wasserzisternen und die damit verbundenen Verteilungsrohre bezahlt.campo KopieIm Irak sind dieBewohner der Ninive-Ebene und Mossuls nach Erbil , der Hauptstadt Kurdistans ausgewichen. Dort haben wir Kontakt zu einer Klinik aufgenommen, die ganz wesentlich von den vertriebenen Menschen selbst organisiert wird. In einem ersten Schritt wollen wir dort zur Finanzierung von Arzneimitteln gegen chronische Erkrankungen beitragen. Später sollen auch tägliche Bedarfsgüter finanziert werden.

Aktuelle Nachrichten über unsere Arbeit zugunsten syrischer Flüchtlinge im Libanon: hier klicken.

Aktuelle Nachrichten über unsere Arbeit in Erbil/Irak: hier klicken.

Aktuelle Nachrichten über unsere Arbeit in Aleppo/Syrien: hier klicken.

Share Button