Deutschland Franziskusfond Deutschland

Der Franziskusfond Deutschland

Hilfe in der Not – auch in Deutschland

Auch in Deutschland gibt es Not. Trotz aller privaten Versicherungssysteme und sozialer Unterstützung des Staates gibt es auch in Deutschland Menschen, die ohne eigenes Verschulden in große wirtschaftliche oder soziale Not geraten, z.B. aufgrund eines Schicksalsschlages wie Krankheit, Unfall oder Ähnlichem.

Zur kurzfristigen Überbrückung solcher Notlagen hat Support International einen kleinen Hilfsfond eingerichtet, aus dem diese Personen durch kleinere Beträge (teilweise auch als Kredit) unterstützt werden können.

Support verwirklicht mit diesem Fond seinen satzungsgemäßen Auftrag, bedürftigen Menschen in sozialer und wirtschaftlicher Hinsicht zu helfen sowie Bildung und Erziehung zu fördern.

Unter welchen Voraussetzungen können wir helfen?

 Drei Voraussetzungen müssen für eine solche Unterstützung erfüllt sein:

  1. Vertrauensperson als Pate. Die hilfsbedürftige Person wird in der Notlage von einer Vertrauensperson durchgehend begleitet. Diese Vertrauensperson, die in der Regel mindestens einem Mitarbeiter von Support persönlich bekannt sein sollte, ergreift zuerst die Initiative, stellt den Antrag auf Unterstützung und begründet diesen. Wird der Antrag genehmigt, stellt die Vertrauensperson zusammen mit den bei Support Verantwortlichen sicher, dass das Geld seinem Zweck entsprechend verwendet wird.
  2. Eigener Beitrag. Die zu unterstützende Person sollte, soweit möglich, selbst einen Beitrag zur Lösung der Notlage leisten. Dieser Beitrag kann ggf. auch von der Vertrauensperson übernommen oder von Dritten erbracht werden.
  3. Genehmigung durch ein Entscheidergremium. Über den Antrag der Vertrauensperson bzw. der hilfsbedürftigen Person entscheidet ein Gremium, das aus dem Geschäftsführer, einem Vorstandsmitglied sowie zwei erfahrenen Mitarbeitern von Support besteht. Diese prüfen den Antrag und stellen auch fest, ob nicht andere, insbesondere staatliche Hilfen zeitnah in Anspruch genommen werden können, um die Notlage der betroffenen Person zu beheben.
  4. Das Vorhandensein finanzieller Ressourcen

 

Selbstverständlich ist jeder Rechtsanspruch auf Unterstützung ausgeschlossen.

Der Antrag kann formlos von der Vertrauensperson an die Geschäftsführung von Support gestellt werden, die für eine zügige und unbürokratische Bearbeitung Sorge trägt.

 

Projektverantwortung

Dr. Stephan Scholz:  stephan.scholz@supportinternational.de