CJD Christophorusschule Droyßig

Mit der CJD Christophorusschule in Droyßig verbinden uns viele gemeinsame Anliegen. Die in ihrem Leitbild formulierte Auffassung vom Menschen, der dort entworfenen Weg zur Annahme jedes Einzelnen sowie zu seiner Qualifizierung und Orientierung entspricht uns sehr. Hier seien nur einige Punkte als Schlaglichter genannt:  Christliche Grundwerte, kompetenzorientierte Bildung, das Erleben von Gemeinschaft, Verantwortung und Ordnung bieten einen Rahmen für Halt und Sicherheit, um sich selbstbestimmt entwickeln zu können und für die menschliche Gemeinschaft verantwortlich gestaltend wirksam zu werden. Die christliche Religion wird als Glaube, Hoffnung und Liebe gelebt: der Glaube, dass diese Welt von Gott gewollt und nicht ein Produkt des Zufalls ist, sondern einen letzten Sinn hat; die Hoffnung, dass niemand verloren gehen darf; die Liebe als Annahme und Bejahung des Anderen mit seinen Stärken und Schwächen. Eine positive Grundeinstellung zum Leben gehört dazu. Das Erleben und Leben von Freude setzt kreative Kräfte frei, fördert Motivationen und prägt die Persönlichkeitsentwicklung nachhaltig. Nachhaltige Bildung und die erfolgreiche Entfaltung von Persönlichkeit sind prägende Elemente, um das spätere Leben sinnorientiert und kompetent für sich und andere gestalten zu können. Derartige Ziele sind nur mit ausgeprägter fachlicher und pädagogischer Kompetenz der Lehrer sowie lernbereiten und engagierten Schülern unter kooperierender Mitwirkung der Eltern erreichbar.

In unserer langjährigen Beziehungen zu Schulleitung, Lehrerkollegium und Schülerschaft sowie bei häufigen Besuchen vor Ort haben wir gesehen, dass all dies und noch mehr der alltäglichen Lebenswirklichkeit der Schule entspricht. Seit langem haben auch immer wieder Schüler der Christophorusschule den Wunsch gehabt, ihre Altersgenossen in Uganda durch Spenden zu unterstützen. So ist eine intensiver Austausch zwischen uns entstanden.

Verantwortlich für den Franziskusfonds ist eine sechsköpfige Kommission aus Schulleiter, Lehrern, ggf. Internatsleitung sowie Verwaltung. Unser Hauptansprechpartner sind Dr. Roberto Graziotto, Lehrer für Religion, Philosophie und Latein, sowie Schulleiter Burkhard Schmitt.

Die Christophorusschule gehört zum CJD – Christliches Jugenddorfwerk Deutschland e.V. Dieses charakterisiert sich in aller Kürze so: „Das CJD bietet jährlich 155.000 jungen und erwachsenen Menschen Orientierung und Zukunftschancen. Sie werden von 9.500 hauptamtlichen und vielen ehrenamtlichen Mitarbeitenden an über 150 Standorten gefördert. begleitet und ausgebildet. Grundlage ist das christliche Menschenbild mit der Vision „Keiner darf verloren gehen!“.

Share Button