Schwer erkrankt infolge von Unterernährung

Der kleine Junge musste wegen Unterernährung und einer schweren Lungenentzündung behandelt werden. Der Vater erkennt den 8 Monate alten Jungen nicht als seinen Sohn an. Die Mutter hatte ihn verlassen, da er sich schlecht benahm. Erst dann bemerkte sie, dass sie von ihm schwanger war.

Sie ist eine Waise und konnte ihr Studium nicht abschließen. Bei ihren Großeltern gibt es für Mutter und Sohn keine Möglichkeit zu wohnen. Ihren Lebensunterhalt verdient die Mutter, indem sie die unbrauchbaren und aussortierten Erdnüsse eines Marktes in ihrer Umgebung verkauft. Das Geld reicht nicht, um sich selbst und ihr Baby ausreichend zu ernähren. Sie kann sich nur eine Mahlzeit am Tag leisten und hat nicht genug Muttermilch für ihr Baby. Daher riet man ihr Gemüse anzubauen, um ihre Situation etwas zu verbessern. Einen Teil der Kosten von etwa 50 € bezahlte sie selbst. Die restlichen 80 € übernahm der PPF.

Getagged mit: ,