Tuberkulose, Blutarmut und Unterernährung

Tuberkulose, Blutarmut und Unterernährung

  • Das zweijährige Kind wurde am 2. September 2017 mit Tuberkulose, Blutarmut und Unterernährung im Lubaga Hospital aufgenommen.
  • Beide Eltern sind unter 18 Jahre und arbeitslos. Das Kind lebt bei der Großmutter in Masaka Distrikt.
  • Die Großmutter hat ein weiteres, eigenes Kind, das auch zur Zeit im Krankenhaus liegt.
  • Die Großmutter konnte 230.000 Uganda Shillings (ca. 50 €) zur Behandlung beitragen.
  • Da die leiblichen Eltern nicht in der Lage waren, den Rest der Behandlung zu begleichen, kam der PPF für die restlichen 120 € der Behandlungskosten auf.
Getagged mit: